Beklemmungen

Schon merkwürdig, wie sehr sie sich in ihren Gefühlen glichen. Beide waren sie nackt, nur ein Hemd trug er noch. Der Sommer hatte das Zimmer erhitzt und auch die zwei Liebenden schwitzten. Er fühlte sich wohl in dem Hemd, verdeckte es doch seine dünnen Arme. Ohne das Hemd hätte er sich unwohl gefühlt und kaum abschalten können. Erst Monate später gestand sie ihm, wie schön sie es fand und wie geschützt sie sich vorkam, weil sie sich nicht vollkommen preisgeben musste. Das Pärchen schwitzte und liebte sich, doch ohne einen Höhepunkt zu erreichen. Auch hier erfuhr er erst einige Zeit später, dass sie gerade das so besonders fand. Es ging ihnen nicht nur um einfachen Sex, sie genossen die innige Verbindung, die ihnen nie wirklich bewusst war.

Autor: Ben Froehlich

Schreiben ist mein Hobby, seitdem man mir erklärte, dass Mord strafbar ist...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s