Brennende Leidenschaft

Kerzen
Kerzen (Photo credit: solonaut)

Es war einmal eine frisch gezogene Kerze. Sie brannte anfangs langsam vor sich hin, doch immer mehr erwuchs in ihr der Wunsch, heller zu leuchten und zu erstrahlen. Und so sog sie tief jedes Bisschen Luft ein, das ihr nahe kam. Sie flackerte wild und brannte heißer als die Kerzen in ihrer Nähe. Teils neidvoll und teils beglückwünschend sahen die Anderen zu ihr empor. Ihr Licht strahlte so hell, dass kaum jemand bemerkte, wie sie plötzlich die Kleinste von allen geworden war und ausbrannte. Eine der alten und dennoch großen Kerzen bemerkte altklug, dass es nur ganz wenige Kerzen gäbe, die aus einem besonderen, langlebigen Wachs gezogen werden. Und die Meisten stimmten ihr stillschweigend zu und meinten, man sollte maßvoll brennen. Einige Wenige jedoch bewunderten sie für ihren Mut und waren froh, einmal in ihrem Leben ein so helles Licht gesehen haben zu dürfen.

Autor: Ben Froehlich

Schreiben ist mein Hobby, seitdem man mir erklärte, dass Mord strafbar ist...

4 Kommentare zu „Brennende Leidenschaft“

    1. Oha, du klingst wie mein Glückskeks oder mein Horoskop des Tages 😛 (nein, vielen Dank für den Kommentar, ich bin wohl einfach nur schon zu sehr von deinen Kommentaren und Texten verwöhnt worden).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s