Fauliger Ben

So, für diesen Eintrag muss ich mich nicht weiter bemühen. Die Idee kam von einem Freund, der beim Durchlesen der Kommentare meines letzten Eintrags bei „kleinen Aufwind“ an Blähungen dachte. Liest man den Text als mit Pups statt mit Aufwind, dann darf man sich kindlich erfreuen, an dem neuen Sinn (und da sehe ich auch selbst mal, was für ich so manches Mal für Unsinn tippe, wenn ich nicht ganz bei der Sache bin). Ich hoffe Frau Käthe und Sir Alec haben kein Problem mit der Umdeutung ihrer Kommentare:

Autor: Ben Froehlich

Schreiben ist mein Hobby, seitdem man mir erklärte, dass Mord strafbar ist...

18 Kommentare zu „Fauliger Ben“

    1. Das erinnert mich an den Bildschirm eines Schulkameraden, auf dem viele kleine Sabberspritzer waren, was wir uns alle nicht so recht erklären konnten. Da wäre ein Spritzschutz auch angebracht gewesen.

      1. Mir ist es gar nicht aufgefallen, bis mir eben ein Freund schrieb, wie er das liest. Manchmal glaube ich ja, dass die Leute meinen Blog nur noch wegen der Kommentare besuchen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s