Das böse Mädchen

Dazu muss man eigentlich nichts weiter sagen…außer womöglich, dass ich diese Wahrheit leider auch erkennen musste.

Viola Pustekuchen

Leises Tuscheln begleitete sein Ankommen, dass unangekündigter nicht hätte sein können und doch mit größtem Wohlwollen bedacht wurde. Er war ein gern gesehner Gast, hatte stets für jeden ein offenes Ohr und sorgsam bedachte Worte parat. Keiner konnte sich entsinnen ihn jemals im Zwist oder Streit gesehen zu haben. Wenn andere ihn beschrieben, sprachen sie stets von dem Netten, dem Gutmensch, der keiner Fliege etwas zu Leide tun konnte. Der Ein oder Andere konnte dies mit einer netten Anekdote bestätigen, wie er zum Beispiel einmal einer Freundin aus der Not geholfen habe, einmal einer alten Dame über die Straße oder im Allgemeinen jeden immer stets sehr freundlich grüße.

Er brauchte sich nicht auf Feiern anzukündigen, denn er wurde nie vermisst. Sie liebten ihn, wenn er da war, ergötzen sich an seiner Nettigkeit, holten sich Liebkosungen für die eigene Seele ab und merkten nicht einmal, wenn er fehlte. Es hatte lange…

Ursprünglichen Post anzeigen 196 weitere Wörter

Autor: Ben Froehlich

Schreiben ist mein Hobby, seitdem man mir erklärte, dass Mord strafbar ist...

6 Kommentare zu „Das böse Mädchen“

      1. Ben? Ein Softie? Nieundnimmer. Softies sind ärmliche Klappspaten ohne eigene Meinung und stets bestrebt, in der Masse zu schwimmen. Also ich kann in dem Gemurkse keinen Ben finden, nö.

      2. Vielleicht sollten wir uns an die Firmenleiterin Green erinnern, die den Fehler machte, Akten in Schubladen zu stecken und lassen Ben einfach von Regal zu Regal hopsen, so wie ihm gerade danach ist. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s