Unnatürlich

Die nennen uns unnatürlich, weil wir uns lieben.

Die nennen uns unnatürlich und fahren in ihren Autos.

Die nennen uns unnatürlich und gehen auf asphaltierten Wegen.

Die nennen uns unnatürlich und leben unter geteerten Dächern.

Die nennen uns unnatürlich und essen gezüchtete Massentiere.

Die nennen uns unnatürlich und leben in geheizten Häusern.

Die nennen uns unnatürlich und packen alles in Plastik.

Die nennen uns unnatürlich und tippen auf ihren Hightech-Geräten herum.

Die nennen uns unnatürlich, weil wir uns lieben…

Die – das bin auch ich – leben in einer unnatürlichen Welt und möchten die Annehmlichkeiten nicht missen. Aber warum es unnatürlich ist, wenn man dem eigenen Herzen folgt und nur tut, was Menschen schon immer tun,  dann will mir das nicht einleuchten.

Dann fragt doch die Natur! Kein Kind und kein Tier stören sich an Liebenden, nur die Menschen, die das Künstliche in ihrem Leben nicht erkennen können.

Autor: Ben Froehlich

Schreiben ist mein Hobby, seitdem man mir erklärte, dass Mord strafbar ist...

15 Kommentare zu „Unnatürlich“

  1. Ben, Ben, Ben, ich bin schwer beeindruckt von dem Text! Das ist (d)ein absolutes Highlight. Und nein, ich pinsele dir nicht den Bauch. Aber das weißt du. 🙂

      1. Schön 😀 vielleicht solltet ihr Mädels euch für den nächsten Protest kunterbunte T-Shirts mit der Aufschrift „100% natürlich“ machen lassen 😉 ich nehm auch eins.

      2. Unser Thema heute werden Hebammen sein. Du hast die Diskussion vielleicht verfolgt? Leider habe ich nicht die Zeit an allen Fronten zu kämpfen. Denn der Bolide muss noch weg, den haben wir genug getestet. Aber die Idee mit dem T-Shirt hat was. Mit hoch erhobenen Händen, die Eheringe präsentiert, alles ganz natürlich. So soll es sein! 🙂

      3. Hebammen…da klingt zwar was, aber es ist eher ein leises Glöckchen…die Bolidengeschichte konnte ich noch nicht lesen, weil ich in den letzten Tagen kaum Zeit hatte, aber so ein paar Leckerbissen darf man sich ja auch fürs Wochenende aufbewahren 😀 wenn ihr die T-Shirts machen lasst, dann wär ich dabei 🙂 vielleicht wird das dann die neue Protestklamotte (sähe zumindest tausendmal schöner aus, als schwarze Pullover und sind ne klare Abgrenzung von denen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s