Wer nur?

Mag sich eigentlich die österreichische Person zu erkennen geben, die die Zahl der Aufrufe in den letzten Tagen so sprengt? Ich fühle mich wirklich geehrt und freue mich, dass die Beiträge so interessant sind, aber keine Likes und keine Kommentare, da tappe ich ja vollkommen im Dunkeln. 😀

Autor: Ben Froehlich

Schreiben ist mein Hobby, seitdem man mir erklärte, dass Mord strafbar ist...

44 Kommentare zu „Wer nur?“

      1. Wie gesagt, ich bin mir nicht sicher;-) Wenn er es ist, wird er das hier lesen und nicht länger Verstecken spielen.
        Ob er mich verehrt…?! Hm….;-)
        Aber ich denke, dass er zur Zeit einiges im realen Leben zu tun hat, deshalb könnte sein Kommentar einige Zeit dauern. (Falls er es üüüüüüüberhaupt ist…)

      2. Na dafür liest er aber ne ganze Menge, also dafür, dass er so viel zu tun hat. Wobei dann ja gerade so ein paar kurze Einträge nebenher unheimlich entspannend sein können.

      3. Dann ist er es vielleicht nicht;-) Oder ich irre und bilde mir nur ein, dass er viel zu tun hat, damit ich nicht so traurig bin, dass er bei mir kaum noch kommentiert:-p
        Mensch Ben…sei doch nicht so ungeduldig. Er/Sie wird sicher noch etwas kommentieren, wenn er/sie jetzt nicht durch unsere Unterhaltung abgeschreckt ist…:-D

      4. War nur Spaß! Ich bin auch ein ungeduldiger Mensch und weiß, dass man sich nicht dazu zwingen kann. Aber vielleicht ablenken?! 😉
        Jetzt schäme ich mich ein bisschen, weil ich hier „Gerüchte“ in die Welt gesetzt habe. Aber wenn du wirklich keine Ahnung, nichtmal einen Schimmer hast…
        Ich dachte nur, du hast in letzter Zeit bei mir „gefällt mir“ gedrückt und einige meiner Leser haben dann mal eben „kurz“ nachgeschaut…

        So…muss eigentlich schon lang schlafen:-) Vielleicht sehen wir uns^^

      1. Ich glaube sehr stark an Fehler in der WordPress-Matrix. Hatte auch schonmal Tage mit 80 Aufrufen oder so – aber halte das für voll unrealistisch. ABER in dem Fall kann ich sagen: ich wars nicht.

      2. Es waren jetzt gleich drei Tage hintereinander und immer aus Österreich…deswegen denke ich, dass die Fehlerwahrscheinlichkeit relativ gering ist.

      3. Also ich werd aber auch immer etwas unruhig, wenn mein Blog von Österreich oft besucht wird. Hab immer Angst dass den Menschen die mich kennen entdecktn 😀
        Aber weißt du, ich will deine Verehrerin nicht anzweifeln oder so, aber VerehrerInnen habens oft an sich, anonym zu sein…. who knows? 😀

  1. Dann darf ich mir outen! Habe in den letzten Tag den ganzen Blog mit viel Vergnügen nachgelesen. Sind fast immer wunderschöne Texte. Ich schreibe ungern Kommentare zu alten Einträgen. Wollte mich bei neuen Beiträgen in die Kommentatorenliste einklinken.

    1. Nein, manchmal ist Unwissenheit sogar sehr angenehm, aber ich nehme eben sehr gern Kontakt zu meinen Lesern auf, deswegen blogge ich ja auch so gern, weil es eben keine einseitige Geschichte ist.

  2. also, wenn ich von jedem Leser erwarten würde, dass er auch kommentiert oder sich sonst wie zu erkennen gibt, dann würde ich für einen sehr kleinen, natürlich feinen exklusiven Zirkel schreiben. Ist aber nicht so, und das gehört mit zum Wesen des Blogs. Mehr noch als im Fratzenbuch. Aber das weisst du ja alles schon, nicht wahr?

    1. Oh, das erwarte ich auch nicht, es war einfach die Neugier, weil die Zahlen doch extrem in die Höhe geschossen sind. Natürlich darf hier jeder anonym lesen und ein Klick auf „gefällt mir“ oder ein Kommentar ist nicht nötig. Dennoch muss ich dir insofern widersprechen, dass das Bloggen auch vom Feedback lebt. Wenn ich Bücher verkaufen würde, dann würden die Verkaufszahlen als einziges Mittel herhalten, ob den Lesern gefällt, was ich schreibe, aber ohne Leser würde man wohl nicht immer wieder ein neues Buch schreiben und veröffentlichen. Hier beim Bloggen habe ich Verkäufe und brauche aber dennoch auch ein gewisses Feedback, damit ich weiter dabei bleibe, hier Texte zu publizieren. Also ja, es muss sich nicht jeder zu erkennen geben, aber natürlich war mein Interesse geweckt, wer denn da so intensiv durch meine Texte streift. Ich wäre dem guten Herren aber nicht böse gewesen, wenn er sich nicht gemeldet hätte.

      1. Sehe ich genauso. Ich finde es irgendwie traurig, wenn ich die Liste meiner Interessengebiete durchgehe und überall Beiträge sehe, die weder ge-liked oder kommentiert werden… Da frage ich mich, ob die Autoren nur für sich selbst schreiben?… Ob sie wirklich keine Erwartungen haben oder auch niemand erreichen wollen?… Keine Ahnung…

      2. Nein, tust du nicht. Ich habe zwar nicht alle deine Texte gelesen, aber du kommst sehr menschlich rüber und ich befürchte, dass du dadurch gut ankommst… 😉
        Uns mangelt es – allegmein gesehen – gescheit an Menschlichkeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s