Mein persönliches Unwort des Jahres

Ich bin ja absolut kein Fan von diesen Unworten, weil ich die Sprache schön finde und mit ihr auch jedes Wort. Klar gibt es Begriffe, die eklige Assoziationen wecken, aber gerade die mag ich, denn solch eine Reaktion muss man als Wort erst einmal hinbekommen, die haben es da nicht so leicht, wie man es denkt. Meist werden Worte gewählt, die in einem politischen Zusammenhang stehen und auch da ärgere ich mich dann meist darüber, weil das Wort verantwortlich gemacht wird für eine Begebenheit, für die es nichts kann. Mein Wort passt aber eben auch in diesen zuletzt erwähnten Bereich, denn es ist „Wirtschaftsflüchtlinge“.

Wenn ich das Wort lese, dann weiß ich schon, dass damit braungefärbte Gedanken sich rechtfertigen wollen. Man sei ja gar nicht gegen Flüchtlinge, aber… (eigentlich müsste das Unwort  ein Unsatz sein und heißen „Man sei ja nicht gegen…, aber“). Jaja, diese Wirtschaftsflüchtlinge, die sich hier so verhalten würden, wie sie es in ihrem Land nicht tun. Und ganz nebenbei noch den Islam als Staatsreligion einführen. Irgendwie. Sieht man ja überall. Öhm hier und da… bloß nicht genau erklären, wo das eigentlich sein soll, denn da fällt die Argumentation schon ins Bodenlose.

Wirtschaftsflüchtlinge könnte auch eine ganz andere Bedeutung haben. Es könnte Obdachlose und Aussteiger bezeichnen, die ein System verlassen, welches nur nimmt und nicht gibt. Ja, eigentlich passt das doch viel besser und wenn ich so überlege, dann bin ich gern dabei, bei der Wirtschaftsflucht.

Autor: Ben Froehlich

Schreiben ist mein Hobby, seitdem man mir erklärte, dass Mord strafbar ist...

14 Kommentare zu „Mein persönliches Unwort des Jahres“

    1. Kreiert habe ich sie nicht, die gabs ja vorher schon ^^ ich hab nur auf sie aufmerksam machen wollen 😉 und ja das Unwort muss schnell zu einem Wohlwort werden. 😀

      Liebe Grüße,
      Ben

    1. Ja, die Phrase passt auch mit zum Thema…den Satz darf man eigentlich sonst nur sagen, wenn man gerade was total versautes gesagt hat und es diesen Satz mit einem schelmischen Blick garniert. ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s