Sei du selbst

Sei ganz du selbst, sagten sie. Diese Phrase, die nur allzu gern ausgepackt wird, als würden die Worte dadurch die Wahrheit sprechen oder als würden sie die benötigte Hilfe sein. Ich weiß gar nicht, wer dieses „ich selbst“ überhaupt sein soll, denn davon habe ich in den letzten Jahren so viele kennengelernt. Davon abgesehen bin ich ich selbst. Ständig, selbst wenn ich versuche, ein anderer zu sein, bin ich doch nur ich selbst.

Autor: Ben Froehlich

Schreiben ist mein Hobby, seitdem man mir erklärte, dass Mord strafbar ist...

10 Kommentare zu „Sei du selbst“

  1. Bin mir nicht ganz sicher, ob wir immer so wir selbst sein können. Wenn ich schon an Bewerbungen denke, in denen ich gezielt lüge, um meine Chancen auf eine Einstellung zu erhöhen… Wäre es nicht überflüssig über Authentizität zu reden, wenn die Gesellschaft toleranter/offener wäre?

    1. Ja, wäre es. Aber wir sind einfach nicht tolerant und wir wollen es auch gar nicht sein. Zu gern nimmt man sich eine Person, die eigenartig ist und macht sie zum Mittelpunkt eines belustigendes Gesprächs. Zu gern schauen wir uns perfekt retuschierte Bilder von Menschen an, die wir ohne Photoshop und Makeup nicht erkennen würden. Wir möchten den „normalen“ Menschen haben…und können diesen nicht einmal definieren. Aber wir können sagen, wer es nicht ist…

      1. Jetzt hast du mich die letzten drei Stunden über Normalität zum Denken gebracht. Das ist auch nicht normal… Normal wird wohl das sein, was wir mit unserem Umfeld und Erfahrungen verbinden, das was wir kennen und schätzen. Geschmack ist auch ein Indukator für „Normalität“. Alles andere ist uns suspekt und entweder lernen wir es zu schätzen oder auch nicht. Ich mag ja selber keine Nutella-Brötchen mit Gewürzgurken, aber mir fällt es nicht ein, jemand deswegen zu diskriminieren (belächeln aber schon! 🙂 )

      2. Ausgrenzen passiert vermutlich, weil man sich selbst einer Gruppe zuordnen möchte. Das gibt einem eine gewisse Sicherheit. Und deine Definition von normal würde ich so mitgehen (da denke ich jetzt keine drei Stunden drüber nach, das ist mir zu unnormal ^^ ).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s