No milk today

Milchflaschen zu klauen ist nun wirklich keine Heldentat, aber es musste sein. Wie hätte ich sonst meiner Angebeteten beweisen können, dass ich alles für sie tun würde. Aber ein Milchmann war ihr zu wenig. Zu farblos. War ich undurchschaubar oder glasklar? Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass im Moment des Diebstahls mein Herz nicht weniger stark schlug, als beim ersten Kuss mit ihr. Wenn ich mal wieder Milch stehle, dann nur um mich daran zu erinnern, wie heftig ein frisch verliebtes Herz pochen kann.

Autor: Ben Froehlich

Schreiben ist mein Hobby, seitdem man mir erklärte, dass Mord strafbar ist...

22 Kommentare zu „No milk today“

      1. geht es nicht um den Akt des Stehlens in deinem Beitrag? Um die Gefühle währenddessen?
        Na, damals wurde es einem ziemlich leicht gemacht, Milch zu stehlen.
        Übrigens bei uns in Deutschland auch. Ich zumindest kann mich als Kind noch daran erinnern, dass der Milchmann kam und die Flaschen im sixpack vor die Tür stellte, kurz anklingelte und wieder verschwand. Der legte sogar die Bildzeitung
        und Joghurt dabei, wenn man es bestellt hatte.
        Insofern hätte es mit Schoki auch klappen können 😉

      2. Achso…na das lief im Osten anders ab, da kaufte man sich Milchtüten in der Kaufhalle und gut war. Ich weiß nicht, ob es da so einen Service gegeben hätte, wobei es durchaus auch passen würde. Die Bildzeitung natürlich nicht, aber ein wenig Schoki hätte er sicher auch mitgebracht 😀

      3. Kaufhalle=Supermarkt. Ein Kiosk ist für mich eine kleine Bude, in der man Zeitschriften und Zeitungen kaufen kann, vielleicht ein wenig Süßkram oder Zigaretten 😉 und ja, ich komme aus dem Osten und war auch schon einige Monate nicht mehr dort.

  1. Och Ben!
    Das Lied ging mir gestern den ganzen Tag durch den Kopf und jetzt lese ich diese Überschrift und ZACK isser wieder da, dieser olle Gehörgangsparasit. Gnaa.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s