Immer wieder gern

Ich gebe zu, dass ich introvertiert bin, aber anscheinend widerspreche ich mir da in meiner Art, denn es gibt ja immer wieder interessante Flirts in meinem Leben. Woher die kommen kann ich aber weniger gut beantworten. Ich merke die Zuneigung dann irgendwann und steige gern darauf ein, warum auch nicht. Es ist ja gar nicht so schwer, meist bekommt man einen langen Blickkontakt und es ist klar, wie der gemeint ist. Wenn das nicht reicht, folgt meist später noch einer mit einem schönen Lächeln, das macht die Sache dann wirklich eindeutig.

Ich hatte erst am Samstag ein solch schönes Erlebnis. Mit meiner Mitbewohnerin ging es auf eine Abschiedsparty bei einer gemeinsamen Freundin. Due Zwei hatten genug miteinander zu tun und ich fand mich plötzlich inmitten von Leuten wieder, die fast eine Dekade jünger waren als ich und die ich nicht kannte. Zum Glück gab es da noch diese eine Person, die mir vom ersten Moment ein gutes Gefühl gab und mit der ich mich auf einer Wellenlänge befand.

Schöne blaue Augen trafen mich, zu einem Kuss kam es dennoch nicht, die Person hatte frühzeitig verkündet, dass sie an dem Abend nicht geküsst werden würde. Ansonsten hätte ich es gemacht. Wär ja nicht der erste Mann gewesen, mit dem ich Lippenkontakt gehabt hätte. So und nun erklärt sich auch, warum ich von einer „Person“ sprach. Möchte euch doch ein klein wenig verwundert bekommen oder auch nicht. 😉

Autor: Ben Froehlich

Schreiben ist mein Hobby, seitdem man mir erklärte, dass Mord strafbar ist...

20 Kommentare zu „Immer wieder gern“

    1. Stimmt. Nur manchmal ist ein Kuss dann doch zu viel…hab mich gestern nicht getraut, einer Freundin auf die Stirn zu küssen, wenngleich ich mir sicher war, dass es ihr gut getan hätte.

  1. Zunächst ist ein Kuß schlicht ein sehr intimer Zuneigungsbeweis, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Der kann in Freundschaft verbleiben. Kommt Leidenschaft hinzu wird er zum Teil des Liebesspiels, aber da müssen sich beide, oder von mir aus drei, vier, was auch immer: einig sein. Und bei einem Zuneigungskuß ist das Geschlecht eh wurscht. Alles weitere muß jeder für sich entscheiden. So, genug theorethisiert: Krachknallknutscher auf Benstirn! Wortsittsam, versteht sich, Deine Käthe.

    1. Liebste Käthe, ich stimme dir vollkommen zu. Dennoch ist ein Kuss unter Männern so eine Sache. Dies ist nur ein kleiner Versuch etwas an der allgemeinen (und auch der eigenen) Homophobie zu ändern 😉 also auf Männer: Küsst euch!
      Ich gebe gern einen Wangenschmatzer zurück,
      Dein Ben.

      1. Ja, leider gibt es diesen Unterschied: Sich küssende Frauen sieht Mann gerne, läßt sich sogar davon anregen, bei sich küssenden Männern wird der Kopf weggedreht. Mayumi hatte das Thema ja auch schon.
        Mir ist wurscht, wer sich da küßt, ich mag auch den Anblick älterer Menschen, küssen ist einfach bonfortionös und ich möchte auf der Stelle mittun…
        Sichselbstermahnende Grüße an dieser Stelle, brrr, Schwarze…

      2. Ältere Menschen haben tatsächlich eine ganz eigene Art, ihre Zuneigung zum Ausdruck zu bringen. Es ist nicht unbedingt anders von der Handlung, aber es ist doch ein anderes Gefühl.

      3. Vielleicht birgt die Anzahl der getauschten Zärtlichkeiten einen ganz eigenen Takt, eine eigene Melodie, die in einem summt, wenn man einen geliebten Menschen umarmt oder küsst. Schöner Gedanke, ich halte ihn mir als Kusskompositionspoem fest. Hach…

  2. Küssen ist herrlich und ganz großes Kino.
    Und küssen kann meinetwegen man/frau, wen er/sie will, wenn der/die andere auch will.
    Ich verliebe mich in Menschen.
    Auch wenn ich die aus jeweils unterschiedlichen Gründen nicht immer alle küsse ;-D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s