Ein kurzer Urlaub

Langsam überkam mich der Hunger und ich sah den kleinen Imbiss an der Straßenecke.  Im Laden hinter der Theke standen zwei junge Frauen: Eine bearbeitete mit einem Schneidemesser den drehenden Fleischspieß. Ich habe mich schon immer gefragt, was das für eine Art von Schneidegerät ist. Das Ding klang, als wäre es ein Haartrimmer, aber das wird wohl ein Geheimnis bleiben. Die andere Frau schien mit der Fritteuse beschäftigt zu sein und für einen Augenblick fragte ich mich, ob der Imbiss wohl schon geschlossen sei, bis die Frau vom Fleischspieß sich zu mir umdrehte und mich freundlich anblickend fragte: „Was darf es sein?“ Ich antwortete: „Einen Halloumi-Wrap ohne Jalapeños, bitte.“ Sie bestätigte die Bestellung und erklärte ihrer Kollegin an der Fritteuse wohl, dass sie sich um die Halloumi-Stücke kümmern sollte, zumindest glaubte ich das. Sie sprachen wohl arabisch und ich lauschten den Worten, ohne den Versuch zu unternehmen, sie verstehen zu wollen. Es ging mir allein um den Klang. Und so stand ich dort und hatte das Gefühl Teil eines Musikstücks zu sein. Als mir die Frau vom Fleischspieß mein kleines in eine Papiertüte gestecktes Essen gab, entschuldigte sie sich: „Das war ein wichtiges Gespräch.“ Ich lächelte nur und erwiderte: „Ich habe es genossen, die Sprache zu hören, auch wenn ich sie nicht verstehe.“ „Ach, das ist nur ein marokkanischer Akzent“, meinte sie. Ich nickte: „Für mich ist das wie Urlaub. Ich habe dieses Jahr keinen und dafür durfte ich ihn mir hier gerade vorstellen.“ Wir lächelten uns einen Moment an, bis ich mich bedankte und die Bude verließ.

2 Kommentare zu „Ein kurzer Urlaub

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s