Ich versprach neulich dem Blogger DenkenderTraum, dass ich eine Videoerklärung über Autisten rebloggen würde und möchte dies nun untermalt von den Worten Richard von Weizsäckers auch tun, welcher sagte: „es ist normal, verschieden zu sein“:

Oder um mal Worte zu nutzen, die mir neulich schon in der Diskussion um die ausländerfeindlichen Demos durch den Kopf gingen:
Sind wir, was wir sehen? Sehen wir, was wir sind?