to the stars and back

Hoch zu fliegen ist unbeschreiblich…

Es gibt einem dieses wunderbare Gefühl, als wäre man leichter als Luft. Endlich wurde erreicht, was man sich selbst so sehr gewünscht hat und dabei strömt bei jedem Atemzug ein Gefühl von Freiheit den Körper. Meist regt ein Höhenflug dazu an, die Schwingen zu schlagen, um weiter empor zu steigen.

Wenn nur das Landen nicht wäre…

Doch dann kommt der harte Aufprall. Man begann diese Reise auf dieser Höhe, stieg höher und höher, doch das Landen ist der schwierigste Akt. Der schwere Weg ist nicht jener, der Erfolg und Bekanntheit aufzeigt, sondern der Weg danach. Man muss erst lernen, wie man wieder sanft aufsetzt und die Landung unbeschadet übersteht.